Tai Chi - gesunde Bewegungen

Tai Chi Chuan – gesunde Bewegungen

 

Der TuS-Neuhofen bietet ab 14. August wieder einen Anfängerkurs in Tai Chi (und Qi Gong) an. Trainingszeiten sind Montag und Mittwoch von 16 bis 17 Uhr.

 Tai Chi Chuan ist ein altes chinesisch-taoistisches Übungssystem. Es enthält vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Neben dem Kampfkunstaspekt und einem meditativ, geistigen Tai Chi mit taoistischem Hintergrund steht für uns nur Folgendes im Focus: Eine ganzheitliche Gesundheitsübung, Heilgymnastik und Entspannungs- und Atemübung.

 Wir wollen  Gesundheitsorientiert üben. Mit weichen, langsamen, entspannten und fließenden Bewegungen werden Verspannungen und Blockaden im Nacken-, Schulter- und Rückenbereich gelöst. Beim Tai Chi Chuan ergibt sich ein Zusammenwirken aller Körperteile in der Bewegung. Seine runden Bewegungen beanspruchen die Gelenke gleichmäßig.

 Die ständigen be- und entlastenden Bewegungen im Bein- und Rumpfbereich erhöhen die Standstabilität und Bewegungssicherheit. Das entspricht einer Gleichgewichtsschulung und einer Sturzprophylaxe. Gerade für ältere Menschen ist Stand- und Bewegungssicherheit ein wichtiges Thema.

 Durch die ständig aufrechte Haltung wird die Rückenmuskulatur sanft trainiert. Dadurch kann Tai Chi Rückenschmerzen lindern und vorbeugen.

 Nachdem die Bewegungen bekannt sind und fließender werden, wird sich bei den Teilnehmern auch ein Zuwachs an Flexibilität und Kraft einstellen. Nicht zu vergessen ist der Entspannungseffekt, den vielleicht eher jüngere Personen suchen. Durch beständiges Wiederholen und Üben stellt sich ein gewisser Flow (Fluss) ein und man kann sehr schön entspannen. Wir machen den Kopf frei.

  Im Tai Chi Chuan gibt es ca. 20 Stile. Wir üben den Yang-Stil. Unser erstes Ziel wird sein, Arm- und Beinbewegungen, danach eine sehr kurze „Form“ (ein fester Ablauf) zu lernen und mit weiterem Üben in die Langform einzutauchen.

 Warum sollten Sie als Anfänger zu uns kommen?

Wir erklären Ihnen jede Stellung und jede Bewegung im Detail und von Anfang an. Das ist kein Quereinstieg, sondern ein speziell für Anfänger ausgerichtetes Training, in dem wir Ihnen die Langform beibringen.

Das Endziel ist die traditionelle 108er Langform im Yang Stil. Beispiele finden Sie auf Youtube, u.a. https://youtu.be/8V8k4d3B5f0 oder https://youtu.be/kcl0o-Q7qpM

Bitte beachten Sie bei den Videos, dass die Langform manchmal in 2 oder 3 Teile unterteilt wird. Die komplette Langform dauert ca. 25 Minuten.

  

 Ansprechen wollen wir Personen jeden Alters. Die Herz-/Kreislaufbelastung ist eher gering. Lediglich der Stand- und Bewegungsapparat wird etwas angesprochen und leicht gefordert. Aber es bleibt jedem selbst überlassen wie tief man steht und wie lang die Schritte sind, die man ausführt. Jeder kann in seinem Rahmen mitmachen. Jeder soll sich wohlfühlen. Keine Schmerzen, keine Eile. Wir haben ganz viel Zeit. Es geht alles sehr, sehr langsam. Keine Trance sondern entspannt, natürlich, leicht aber belebt.

 Auch jüngere Menschen, ggf. frühere Kampfsportler werden sich wiederfinden, da die Bewegungen teilweise Ähnlichkeit mit Karate- oder Kung Fu-Techniken haben.

Das Training findet in der TuS-Sporthalle statt (Jahnstraße 25).

Anfängerkurs ist Montag und Mittwoch von 16 bis 17 Uhr. Wir treffen uns um 15:45 Uhr am Seiteneingang. Bei Verspätungen klingeln Sie bitte bei "TUS-HALLE".

Fortgeschrittene trainieren Dienstag und Donnerstag von 10:15 bis 11:15 (Treffpunkt 10 Uhr).

Alle Übungen werden im Stehen ausgeführt, Sie brauchen keine Matte. Bitte bequeme Kleidung, saubere Hallenschuhe zum Wechseln und Trinkwasser mitbringen.

 Kontakt für Fragen: Andreas Weber, 0621/55 80 395, 0160/44 61 878, andy.weber@web.de